karins-buecher

lesen macht glücklich


Neun Kurzgeschichten, einige witzig und heiter, andere ernst und besinnlich:

Ein Gockel auf dem Turm von Pisa: Was macht ein Gockel, wenn er den schmutzigen Stall, das morgendliche Wecken und das Bespringen der gackernden Hennen satt hat?

Ich schenke mir rote Rosen: In dieser Geschichte kann man den wunderbaren Tag erleben, den eine nicht mehr junge Frau in München sich gönnt.

Cameriere, il conto per favore: Alle Jahre wieder fährt ein Paar ans Meer nach Italien. Das Ergebnis ihrer jahrelangen Liebe kann man hier in dieser Geschichte lesen.

Bettina: Ein Mann trifft seine Traumfrau am Strand der Nordfriesischen Insel Amrum.

Ein Tänzchen am Meer: Jessica erinnert sich an die Zeit, als sie in den Ferien bei den Cousins Sammy und Mary in Irland in einer wunderschönen Villa am Meer verbrachte und Maurizio kennenlernte.

Leise geht die Türe auf: Kann man das Leben noch genießen, wenn nur noch der Kopf funktioniert? In dieser Geschichte erfährt man, wie Irina mit ihrer absoluten Behinderung umgeht.

Mittagsruhe: Eine lustige Geschichte über einen Floh und ein nerventötendes Telefon-Gebimmel.

Silvester: Ein unkonventionelles Silvestererlebnis in München.

Das goldene Kettchen: Fast eine Kriminalgeschichte in einer Altbauwohnung in der Nähe des St.-Anna-Platzes in München.

Sechs Kurzgeschichten, abwechselnd von drei Männern und drei Frauen, in der Ich-Form erzählt

Joapira: Diese Erzählung handelt von einem Mann, der in jungen Jahren auswanderte und erst im Alter zu seiner Jugendliebe zurückfindet. Die Insel El Hierro mit ihrer traumhaften Natur bildet die Kulisse für diese Erzählung.

Träume: Schwerpunkt dieser Geschichte sind die unerfüllten Sehnsüchte im Sexualleben, sowie die Hemmungen, diese auszuleben.

Erscheinung: Kann man Liebe erzwingen? Natürlich nicht, sie kommt auf uns zu, wann es ihr passt. Urplötzlich erwachen in uns Gefühle zu einem Menschen, den wir seit Jahren kennen, aber nicht beachtet haben.

Ich liebe dich: Nach den zwei vorigen Erzählungen, die sehr viel mit Lust und Erotik zu tun haben, befasst sich diese mit einer übermächtigen, tief empfundenen Liebe. Eine alte Frau spricht zu ihrem verstorbenen Partner.

Wellen: Ein blinder Mann berichtet von seiner frühen Kindheit, bevor er sein Augenlicht verlor, und wie er auf einer Party Miriam kennen lernt.

Ausstrahlung: Eine kurze Erzählung über die Launenhaftigkeit der persönlichen Ausstrahlung - auch der erotischen - und ihre überwältigende Macht

Die Geschichte handelt von Musik, Gesang und Bühne, vom künstlerischen Werdegang einer Sängerin, sowie von der Schwierigkeit, Karriere und Privatleben in Einklang zu bringen.

Doch die Erzählung beschränkt sich nicht auf nackte Fakten, sondern ist lebendig und spannend geschrieben. Der Leser kann sich mit dem Kritiker und Biografen Alwin Konrad und der Sängerin Viktoria Nölten in die Musikwelt Münchens und Mailands hineinversetzen, erlebt mit ihnen einen Musikwettbewerb des Bayrischen Rundfunks, sowie einen Abend an der Scala. Aber nicht nur von Musik ist die Rede, sondern auch vom Gesang der Vögel, vom Plätschern des Regens auf einen Sonnenschirm, von all dem, was Viktoria als Kind wahrzunehmen begann. Die Autorin erzählt auch von Viktorias Leidenschaften und ihrem Einfluss auf die Musik; denn die Liebe gehört zu uns Menschen wie das Brot und das Wasser, und schon aus diesem Grunde darf sie in keiner Geschichte fehlen - so die Meinung der Verfasserin.

Ludwig Ungerer, ein Schriftsteller ohne Erfolg - er muss sich seinen Unterhalt als Krankenpfleger verdienen - steckt in einer Lebens- und Schreibkrise. Bei seinen täglichen Fahrten mit der S-Bahn zur Arbeitsstätte entdeckt er eines Tages die "Gesichter" der mitfahrenden Passagiere. Er versucht die wahre Persönlichkeit hinter den Gesichtern zu erkennen und schreibt mit viel Fantasie ein Buch darüber. Endlich hat er damit Erfolg und sein Pessimismus ist wie weggeblasen. Doch nicht lange wehrt seine Hochstimmung, denn etliche Briefe führen ihm vor Augen, dass er sich total geirrt hat. Nur bei einer einzigen Person hat er richtig kombiniert. Ist ihm das gelungen, weil er sich verliebt hat? Vielleicht - aber mehr verrate ich nicht, das steht ja in dem Buch. Ich wünsche meinen Lesern unterhaltsame Lesestunden.

Meine Bücher gibt es sowohl als Taschenbuch wie auch als E-Book bei

www.amazon.de

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!